Aufstellung des restaurierten Torbogens auf dem Heimathof

Aufstellung des restaurierten Torbogens auf dem Heimathof
3. November 2021

Unsere Dienstagsgruppe kann mit aktiver Unterstützung der Mitarbeiter des Bauhofes die Aufstellung des restaurierten Torbogens auf dem Heimathof vermelden.

Auf dem Heimathof gibt es für unsere Senioren-Handwerker der Dienstagsgruppe immer viel zu tun, es wird geputzt und gestrichen, repariert und renoviert, die Außenanlagen werden gepflegt, Bäume gepflanzt und geschnitten und das Obst geerntet. Aber  immer werden auch neue Projekte in Angriff genommen. Jetzt konnte bei der langjährigen Restaurierung des alten Torbogens „Richtfest“ gefeiert werden.

Die Restaurierung des aus dem Jahre 1807 stammenden Torbogens, ist ein ganz besonders herausforderndes Projekt. Vor einigen Jahren haben einige Männer der Dienstagsgruppe um Rudi Strunk, Kurt Abel und Helmut Eikermann den Torbogen aus dem Sauerland geholt um ihn auf dem Heimathof mit der Dienstagsgruppe und Adolf Meier zu Döldissen zu restaurieren. Geschichtlich soll der Torbogen von einem Hof in Evenhausen stammen; aber einen Hof Schapeler kennt dort niemand.

Egal – sehr schön ist er geworden!

Die langwierige Restauration hat sich gelohnt, viele Arbeitsstunden handwerklicher und kreativer Arbeit hat es bedurft um dem Torbogen seine Schönheit und Brillanz wiederzugeben.

Die Männer vom Bauhof unserer Gemeinde haben uns bei den Arbeiten dankenswerterweise mit schwerem Gerät tatkräftig unterstützen.

Mit den Pflasterarbeiten des Eingangsbereiches haben wir begonnen, in Arbeit ist jetzt noch das Dach, um das Bauwerk vor direktem Regen zu schützen und um es optisch zu komplettieren;  nach dem abschließenden Finish hat der Heimathof ein wunderschönes Portal und ist dann um eine Attraktion reicher.

© Heimatverein Leopoldshöhe 2020